Wohngebiete bei Godesberger Tunnelnachrüstung schützen

Bei der sicherheitstechnischen Nachrüstung des Godesberger Straßentunnels setzt sich Haus & Grund Bad Godesberg e.V. für den Schutz von Wohngebieten durch Umleitungsverkehr ein. In einem Brief an Oberbürgermeister Ashok Sridharan schreibt Vorsitzender Pitt Hoffmann: „Wir erwarten bei der Festlegung der Umleitung größtmögliche Rücksicht. Es muss durch Verkehrslenkung und Verkehrsüberwachung alles getan werden, um ein dauerhaftes Chaos dort zu verhindern, wo die meisten Menschen leben. Mehr Sicherheit im Tunnel darf nicht zu mehr Gefährdung in den Wohnstraßen führen“.

Bei den Überlegungen, so Hoffmann, sollte auch eine Verstärkung des Personennahverkehrs durch die Stadtwerke, höhere Takte, spezielle Tarife oder die Schaffung von Radfahrtrassen einbezogen werden.

 Pitt Hoffmann, Vorsitzender

2018-06-20T12:26:49+00:0020. Juni 2018|Kategorien: Pressemitteilungen|